Außenstuck - Flexible Stuckleisten aus Styropor

Flexible Stuckleisten für Aussenstuck

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen flexible Stuckleisten aus Hartschaum Polystyrol zur Fassadendekoration mit Außenstuck an. Flexible Stuckleisten sehen wie Kämme aus und lassen sich sowohl zu Innenbögen als auch zu Außenbögen formen.

Somit können Sie flexible Stuckleisten der jeweiligen Rundung an Fenster oder Tür hervorragend anpassen. Wählen Sie bitte eine flexible Stuckleiste aus. Auf jeder Zierleisten Produktseite finden Sie in Form und Größe passende Ergänzungselemente, die Ihnen die Stuckarbeiten enorm erleichtern: Fassadenprofile, Negativ Profil, Eckelemente, Schlusssteine und auch Fassadenstuck Zierelemente. Weitere hilfreiche Informationen zum Anbringen der flexiblen Stuckleisten und von Fassadenstuck sowie Tipps und Tricks zum Thema Fassadenverzierung finden Sie auf den Produktseiten.

10 Produkte

pro Seite
Set Descending Direction

10 Produkte

pro Seite
Set Descending Direction

Außenstuck - flexible Stuckleisten Styropor

 

 

Unsere flexiblen Zierleisten haben wir für gewölbte Tür- und Fensterumrandungen, runde Fenster und zur Verzierung von geschwungenen Gesimsen entwickelt.

In diesem Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ein geschwungenes Fenster mit Stuck verzieren können.

Sie finden in unserem Online Shop jeden Außenstuck, den Sie zur Fassadenverzierung Ihres Gebäudes benötigen.

Falls Sie von individuellem Stuck träumen, helfen wir Ihnen, indem wir Ihre Wunschzierleiste anfertigen.

Auf dieser Seite finden Sie unsere flexiblen Stuckleisten zum Gestalten von geschwungenen und runden Formen. Ob für Tür- und Fensterumrandung oder zum Gestalten von Gesimsen und Mustern auf Ihrer Hausfassade - völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffenen sich Ihnen damit. Nutzen auch Sie das für eine kreative Fassadengestaltung:

 

Klicken Sie auf die Bilder, um die zu vergrößern!

 

Flexible Stuckleisten sind biegsame, unbeschichtete Styroporleisten. In regelmäßigen Abständen werden die Leisten eingeschnitten und sehen dadurch wie 2 m lange Kämme aus. Die Biegsamkeit der einzelnen Zierleisten hängt vom Stuckmuster, der Leistengröße, der Anzahl der Einschnitte und der Einschnitttiefe ab. Des Weiteren spielt eine wichtige Rolle, auf welcher Seite die Styroporleisten eingeschnitten werden. Wird das Stuckprofil von unten eingeschnitten, dann lassen sich mit der Leiste Innenbögen fertigen. Erfolgen die Einschnitte von oben, dann lassen sich die Profile zu Außenbögen biegen. Für Säulen und gewölbte Wände müssen die Rückseiten der Zierprofile entsprechend tiefe Rillen erhalten.

Vorteile unbeschichteter Fassadenprofile aus Styropor

Unsere flexiblen Stuckleisten fertigen wir als unbeschichtete, 2 m lange Fassadenprofile aus Polystyrol Hartschaum XPS. Das ist ein leichtes Material mit kompakter Zellstruktur. Die kompakte Zellstruktur verhindert, dass Feuchtigkeit in den Styroporstuck eindringen kann und ermöglicht die Verwendung der Stuckelemente als Fassadenstuck sowie in Feuchträumen, wie Badezimmern und Küchen.

Hinzukommt, dass wir nur ausgeruhten Polystyrol Hartschaum verwenden. Ausgeruht bedeutet in diesem Fall, dass der verwendete Hartschaum vor der Weiterverarbeitung mindestens 3 Monate Ruhezeit hatte, in denen er seinen natürlichen Schrumpfungsprozess absolviert hat. Daher sind unsere flexiblen Stuckleisten so wie auch alle unsere anderen Stuckprodukte formstabil und für die kreative Fassadengestaltung geeignet. Nutzen Sie das für die Umsetzung Ihrer Fassaden Ideen.

Sicher haben Sie schon bemerkt, dass wir in unserem Web-Shop beschichteten Fassadenstuck und unbeschichtete Fassadenprofile führen. Die flexiblen Stuckleisten haben wir aber nur als unbeschichtete Variante im Sortiment. Warum? Ganz einfach deshalb, weil die Beschichtung den Styroporleisten Robustheit und Stabilität verleiht. Damit verbunden ist leider die Tatsache, dass sich auch die kammartigen Leisten trotz der vielen Einschnitte in beschichteter Variante nicht mehr biegen lassen würden. Aus diesem Grund erhalten Sie flexible Stuckleisten bei uns nur unbeschichtet.

 

Fertige Fensterverzierung mit Rundbogen, Kombi-Eckelementen, Zierprofilen und kompletter Aluminium-Fensterbank

 

 

Gebogener Fensterstuck mit Kombi-Eckelementen, Zierleisten und Fensterbank mit Aluminiumblech-Abdeckung

 

Der Vorteil ist, dass Sie mehr Spielraum bei den Stuckarbeiten haben und jeden Bogen ganz individuell den gewünschten Maßen entsprechend arbeiten können. Nachdem Sie die flexible Stuckleiste angeklebt haben, füllen Sie die verbliebenen Lücken mit Flexkleber auf und glätten die Oberfläche mit einem Profilnegativ, das wir Ihnen zu jeder Leiste serienmäßig mit anbieten. Danach rühren Sie den Flexkleber (auch Spachtelmasse oder Fliesenkleber genannt) etwas dünnflüssiger an und tragen ihn mit einem Pinsel auf den Stuck auf. Wiederholen Sie das 3- bis 4-mal und lassen Sie jede Schicht separat trocknen. So bleibt das Stuckmuster erhalten und Ihr Außenstuck bekommt einen Überzug, der ihn vor UV-Strahlung und anderen Witterungseinflüssen schützt. Zudem ist der beschichtete Stuck auch widerstandsfähig gegenüber mechanischen Beschädigungen. Abschließend streichen Sie Ihren Fassadenstuck in einem ansprechenden Farbton mit einer Fassadenfarbe auf Wasserbasis und genießen Ihre neue Fassade.

Unbeschichtete Außenstuck Fassadenelemente nutzen gern jene Handwerker und Bauherren, die mit Freude individuelle Fassaden Ideen umsetzen und dafür das Beschichten und Verzieren der Außenstuck Fassadenelemente lieber selber machen. Gehören Sie auch dazu? Probieren Sie es aus! Wählen Sie aus unserem Sortiment an unbeschichteten, flexiblen Stuckleisten und ergänzen Sie diese Zierleisten mit anderen Fassadenstuck Elementen zu einer persönlich und kreativ gestalteten Fensterverzierung oder Fassadendekoration. Geben Sie Ihrer Hausfassade ein neues Gesicht, gestalten Sie Ihre Fenster ausdrucksstark wie Augen mit einer ansprechenden Fensterumrandung!

Flexible Stuckleisten als Fensterumrandung

Unsere flexiblen Stuckleisten bieten wir Ihnen in 3 verschiedenen Ausführungen an: als Außenbogen, als Innenbogen und für Säulen bzw. gewölbte Wände:

Von einem Innenbogen sprechen wir, wenn die flexible Stuckleiste von unten so eingekerbt wurde, dass sich das Stuckmuster nach innen biegen läßt (linkes Bild). Von einem Außenbogen ist die Rede, wenn die flexible Stuckleiste an der oberen Seite der Stuckleiste eingekerbt wurde, so dass sich das Stuckprofil nach außen biegen lässt (rechtes Bild).

Auf dem Bild in der Mitte sehen Sie oben in der Fenstersturzmitte einen Innenbogen angebracht, an den sich zwei Außenbögen anschließen. Die Außenbögen enden in diesem Beispiel mit einem rechten bzw. einem linken Fassadenprofil Schließelement.

Flexible Stuckleiste Bangkok 103 Innenbogen

Flexible Stuckleisten Fensterverzierung Bankok 103

Flexible Stuckleisten Bangkok 103 Außenbogen

Alle Ergänzungselemente, die wir Ihnen in unseren Beispielen anbieten, finden Sie auf den Produktseiten der flexiblen Stuckleisten. Die biegsamen Styroporleisten und ihre jeweiligen Ergänzungselemente sind immer in Größe und Stuckprofil aufeinander abgestimmt.

Zu den Ergänzungselementen gehören bei den flexiblen Stuckleisten unter anderem die jeweils dazu passende gerade Stuckleiste sowie rechte und linke Schließelemente:

Fassadenprofil Bangkok 103 linkes Schließelement zum Fenster

Fassadenprofil Bangkok 103

Fassadenprofil Bangkok 103 rechtes Schließelement zum Fenster

Für eine variantenreiche Gestaltung Ihrer Fensterverzierung stehen Ihnen 3 verschiedene Eckelemente zur Verfügung: Auf dem linken Bild sehen Sie ein Fassadenprofil Eckelement, dass Ihnen die Arbeit erleichtert und bei einer einfachen schnörkellosen Fensterumrandung hilft, Zeit und Nerven zu sparen. Mit diesem Eckelement können Sie auch auf fensterlosen Fassadenflächen zeitsparend interessante und abwechslungsreiche Muster gestalten. Einen Halbbogen, der die gesamte Fensterlaibungsbreite überspannt, könnten Sie z.B. mit einem rechten und linken Kombi-Eckelement stilvoll abschließen, die Sie auf den beiden anderen Bildern sehen:

Fassadenprofil Bangkok 103 Eckelement

Fassadenprofil Bangkok 103 linkes Kombi-Eckelement

Fassadenprofil Bangkok 103 rechtes Kombi-Eckelement

Auch bei Verwendung der flexiblen Stuckleisten können Sie die Tür- und Fensterverzierung mit einem formschönen Schlussstein krönen:

Fassadenprofil Bangkok 103 Schlussstein

Damit Sie überschüssigen Styroporkleber mühelos und zeitsparend entfernen können, empfehlen wir Ihnen zum Glätten der Übergänge von Stuckleiste zu Stuckleiste das zum Stuckprofil passende Stuckprofil Negativ mitzubestellen. Das Stuckprofil Negativ ist das Spiegelbild zum Stuckmuster der Leiste, erleichtert Ihnen die Arbeit und sorgt zeitsparend für ein professionelles Endergebnis:

Fassadenprofil Bangkok 103 Stuckprofil Negativ

Bisher sprachen wir nur über die Verzierung von Fenstern und Wänden. Aber auch Säulen oder gewölbte Wände können Sie mit flexiblen Stuckleisten verschönern. Dafür eignen sich die Leisten, die auf der Rückseite eingeschnitten sind. Dabei steht Ihnen das gleiche Stuckprofil zur Verfügung, für das Sie sich z.B. beim Gesims oder der Fensterumrandung entschieden haben.

Fassadenstuckflexible Stuckleisten Ankara 108 Dekosäulen

Zu unserem bei den Kunden sehr beliebten Fassadenprofil Oxford 102 haben wir im Standard-Sortiment auch schon Doppelecken, die noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten als Fenster- und Türumrandung oder auch als Fassadendekor Element an fensterlosen Hausfassaden Seiten bieten. Vielleicht gehören Sie ja zu unseren ersten Kunden, die uns ein Foto mit einer neuen Gestaltungsvariante schicken werden, weil Sie die Fassadenverzierung z.B. treppenstufenartig um die Hausfassade herumführen oder das Gurtgesims nicht nur gerade verlaufen lassen, sondern interessante Muster einbauen...

Fassadenstuck Oxford 102 linkes doppeltes Eckelement

Fensterumrandung Fassadenprofil Oxford 102 doppelte Eckelemente

Fassadenstuck Oxford 102 rechtes doppeltes Eckelement

Beim Fassadenprofil Soul 60 stehen Ihnen in unserem Standard-Sortiment neben den flexiblen Stuckleisten auch 2 verschiedene Viertelbögen zur Verfügung: ein Außenbogen und ein Innenbogen.

Fassadenprofil Soul 60 Innenbogen

Fensterverzierung mit Fassadenelementen des Fassadenprofils Soul 60

Fassadenprofil  Soul 60 Außenbogen

Stuckprofile, Fassadenprofile oder flexible Fassadenprofile in anderen Größen, Formen und Stuckprofilen?

Serienmäßig führen wir die gefragtesten Stuckprofile auch als flexible Stuckleisten. Sollten Sie ein Stuckprofil, das Ihnen gut gefällt, nicht in unserem Standard-Sortiment finden, dann sprechen Sie bitte mit uns oder schreiben Sie uns eine Anfrage. Gern produzieren wir für Sie auch Sondergrößen und andere Formen oder Größen.

Fassadenprofil Berlin 99 als flexible Stuckleiste

Das Fassadenprofil Berlin 99 können Sie als flache Zierleiste als Fensterumrandung nutzen. Dazu bringen Sie das Fassadenprofil Berlin 99 als Gurtgesims oder als Umlaufgesims an der Hausfassade an. Auch zur Fassadendekoration neben der Fensterlaibung eignet es sich sehr gut. Aber speziell dieses Fassadenprofil Berlin 99 besitzt eine besondere Eigenschaft: Wenn Sie mit einem Teppichmesser die gewölbten Formen längs von den flachen Flächen dazwischen trennen, lassen sich auch die so erhaltenen Streifen ohne Einkerbungen in Maßen zu einem leicht geschwungenen Bogen formen:

Stuckleiste Berlin 99

Fassadenprofil Berlin 99 zuschneiden

Flexible Stuckleiste Berlin 99 über Durchgang anbringen

Individuelle Herstellung der flexiblen Stuckleisten

Möchten Sie eine andere Zierleiste aus unserem Sortiment als flexible Stuckleiste verwenden? Kein Problem! Teilen Sie uns bitte per E-Mail mit, um welche Leiste es sich handelt und wir schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot zu! Nach Angebotsannahme stellen wir die flexible Stuckleiste gern für Sie her.

 

Klicken Sie auf die Bilder, um die zu vergrößern!

 

Finden Sie unter unseren Polystyrol Serienprodukten keine flexiblen Zierleisten mit dem von Ihnen gewünschte Stuckleistenmuster? Kein Problem! Nehmen Sie einfach Kontakt per E-Mail mit uns auf und wir werden flexible Stuckleisten mit Ihrem Wunschmuster herstellen. Schicken Sie uns eine Skizze mit dem Querschnitt und den genauen Maßen der gewünschten Stuckleiste zu und unsere Kollegen erstellen eine bemaßte Zeichnung, auf deren Grundlage wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zusenden. Nach der Angebotsannahme werden wir für Sie die individuelle flexible Stuckleiste schnell, präzis und pünktlich in Premium-Qualität herstellen und an Sie liefern lassen. Wir garantieren Ihnen die pünktliche Zusendung der Produkte, damit Sie die Fassadenarbeiten reibungslos ausführen können.

 

Klicken Sie auf die Bilder, um die zu vergrößern!

 

Flexible Stuckleisten Menge richtig auswählen

Das Berechnen der richtigen Menge für flexible Stuckleisten ist gar nicht so schwer. An dieser Stelle möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie am besten vorgehen:

Fenster mit halbkreisförmiger Fensterverzierung am Fenstersturz:

Fassadenstuck halbkreisförmige Fensterverzierung

Messen Sie die Breite Ihrer Fenster Laibung am Fenstersturz aus. Nehmen wir an, Ihr Fenster ist 1 Meter breit, das sind 1000 mm - diese 1000 mm entsprechen dem Durchmesser des gewünschten Bogens. Dividieren Sie diese 1000 mm durch 2 und sie erhalten den Radius von 500 mm:

1000 mm / 2 = 500 mm

Nehmen wir weiter an, Sie haben sich aus unserer Produktpalette für die flexible Stuckleiste Ankara 108 entschieden. Diese Zierleiste ist 134 mm breit. Addieren Sie zum Radius von 500 mm diese 134 mm:

500 mm + 134 mm = 634 mm

Das bedeutet, dass der Außenradius - also von der Kante der Fensterlaibung / Fensterleibung bis zum äußeren Kreisbogen - der Fensterverzierung 634 mm beträgt. Addieren Sie jetzt noch für jede Seite 200 mm dazu, das sind insgesamt 400 mm:

634 mm + 400 mm = 1034 mm

Sie brauchen also für ein 1 m breites Fenster eine flexible Stuckleiste von 1034 mm für eine halbkreisförmige Fensterverzierung am Fenstersturz. Da eine Stuckleiste 2 m lang ist, müssen Sie in diesem Beispiel bei der Bestellung 2 m angeben. Wenn Sie nur grob gemessen haben, bestellen Sie zur Sicherheit noch eine flexible Stuckleiste mehr. So sparen Sie erfahrungsgemäß Kosten, da Sie im Fall der Fälle nicht wegen 1 flexiblen Stuckleiste als Nachbestellung noch einmal Versandkosten bezahlen müssen.

Bei der Bestellung bitte ich Sie deshalb, in diesem Beispielfall für ein Fenster mit halbkreisförmiger Fensterverzierung über dem Fenstersturz 4 m flexible Stuckleisten zu bestellen. Diese 4 m entsprechen 2 flexiblen Stuckleisten á 2 m. Das ist also 1 flexible Stuckleiste für Ihre Fensterverzierung und 1 flexible Stuckleiste als Reserve.

Fenster mit halbkreisförmiger Fensterverzierung am Fenstersturz:

Flexible Stuckleisten Fensterverzierung mit Innenbogen und Außenbogen

Bei mehrfach geschwungener Fensterverzierung ist die Bestimmung der Bestellmenge für flexible Stuckleisten nicht ganz so einfach. Aber auch dafür gibt es eine einfache Lösung:

Fertigen Sie eine maßgerechte, nicht zu kleine Skizze Ihres Fensters an und tragen Sie die Fenstermaße ein (Fensterbreite und Fensterhöhe). Zeichnen Sie jetzt die Fensterverzierung ein, die Sie sich wünschen. Da Sie anfangs das gesamte Fenster aufgemalt haben, können Sie die Proportionen bei der Fensterverzierung jetzt gut einschätzen und leicht entscheiden, wie hoch und breit Ihre Fensterverzierung am Ende sein soll. Tragen Sie die Maße für die Höhe und die Länge Ihrer Fensterverzierung in die Zeichnung ein.

Wenn Sie das erste Mal für eine gebogene Fensterumrandung oder eine geschwungene Türumrandung flexible Stuckleisten bestellen, dann empfehlen wir Ihnen, lieber 1 oder 2 Stuckleisten á 2 m mehr zu bestellen - wie unsere Erfahrung im Kundendienst zeigt.

Entscheiden Sie sich für eine Fensterverzierung Form mit Innen- und Außenbogen, dann brauchen Sie 2 flexible Stuckprofile: ein Innenbogen Stuckprofil und ein Außenbogen Stuckprofil. Das bedeutet, dass Sie je 2 m Innenbogen Stuckprofil und 2 m Außenbogen Stuckprofil für Ihr 1 m breites Beispielfenster bestellen müssten.

Fassadendekoration für geschwungene Fensterformen mit Fassadenstuck

Fassadendekoration ist auch bei geschwungenen Türrahmen, gewölbten Fensterrahmen oder Rundfenstern mit unseren flexiblen Stuckleisten als Fassadenprofile zeitsparend verwirklichbar. Ein Gesims kann mit unseren flexiblen Stuckleisten schön und leicht verziert werden. Sogar Giebel können Sie mit gebogenen Fassadenprofilen dekorieren, wenn Sie unsere flexible Stuckleisten einsetzen.

Flexible Stuckleisten als Fassadenprofile eignen sich für Innenbögen, Außenbögen und Rundbögen an der Fassade - als Fensterverzierung, geschwungene, wellenförmige Gesims / Gesimse oder Fassadendekoration an fensterlosen Hausfassaden Flächen. Wählen Sie aus unserem Sortiment flexible Zierleisten.

Gesimse und flexible Stuckleisten als Aussenstuck

Mittels unserer gebogenen Fassadenprofile ist das Verzieren geschwungener Fensterformen und Türformen sehr einfach. Flexible Stuckleisten mit verschiedenen Stuckprofilen stehen für Sie in unserem Standardsortiment zur Auswahl. Bei jeder flexiblen Stuckleiste finden Sie zusätzlich dazu passende Ergänzungselemente. Schauen Sie sich bitte um, denn mit Hilfe unserer flexiblen Stuckleisten und ergänzenden Außenstuck Fassadenelemente vollenden Sie Ihre kreative Fassadengestaltung deutlich einfacher und schneller und können mutigere Fassaden Ideen verwirklichen! Probieren Sie es doch einfach mal in Ihrer Lieblingssitzecke hinter dem Haus aus! Sie werden sicher schnell Gefallen daran finden und sich schon bald auch an die Fassadendekoration der Vorderfront Ihrer Hausfassade wagen!

Montageanleitung zur flexiblen Stuckleiste

In diesem Video können Sie die flexiblen Zierleisten kennenlernen. Unsere flexiblen Stuckleisten haben wir für gewölbte Tür- und Fensterumrandungen, runde Fenster und zur Verzierung von geschwungenen Gesimsen entwickelt. Wir begleiten Sie in diesem Video in die Welt der flexiblen Stuckleisten. Sie können die Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen des Produktes näher betrachten, und wir zeigen Ihnen, wie Sie die Zierleisten mit anderen Produkten aus unserem Sortiment kombinieren können.

 

Im zweiten Teil des Videos erfahren Sie, wie Sie unsere Produkte einbauen können. Wir zeigen Ihnen den kompletten Einbau am Beispiel der flexiblen Stuckleiste Ankara 108, die bei unseren Kunden am beliebtesten ist. Schauen Sie sich unser Video an und überzeugen Sie sich davon, dass wir nicht nur eine imposante Verzierungsmöglichkeit anbieten, sondern ein gut durchdachtes Produkt, mit dem der Ausbau ein Kinderspiel wird!

1. Vor dem Einbau

Zum Einbau der flexiblen Stuckleiste entfernen Sie vorsichtig die Verpackung von der Zierleiste! Bitte beachten Sie, dass die Leiste NICHT aus der Verpackung geschoben oder gezogen werden darf, weil sie zerbrechlich ist! Schneiden Sie das Klebeband auf und entfernen Sie vorsichtig den Karton..

 

Zum Auspacken der Zierleiste die Verpackung öffnen

 

 

Zierleistenverpackung mit einem Cuttermesser öffnen

 

Biegen Sie die Zierleiste vor dem Einbau erst einmal auf einer ebenen Arbeitsfläche, indem Sie die Zierleiste mit beiden Händen halten und abschnittsweise vorsichtig zusammendrücken.

 

Vor dem Einbau die Zierleiste abschnittsweise biegen

 

 

Beim Biegen von beiden Seiten vorsichtig zusammendrücken

 

 

Das Biegen vor dem Einbau minimiert die Bruchgefahr beim Einbau.

 

2. Vorbereitung für den Einbau

Markieren Sie am Fenster den Anfangs- und den Endpunkt der Zierleiste..

 

In der Fensterlaibung die Endpunkte für flexible Leiste markieren.

 

 

Mit einem Anschlagwinkel die Endpunkte für die flexible Leiste markieren

 

Mithilfe einer Heißklebepistole befestigen Sie die dünne, biegbare Platte aus Polystyrol Hartschaum XPS im Rundbogen der Fensterlaibung. Die biegbare XPS-Platte stützt die flexible Zierleiste, bis der Kleber getrocknet ist. (Die biegbare XPS-Platte, die flexible Zierleiste und deren Ergänzungselemente können Sie in unserem Online-Shop bestellen.)

 

Heißkleber auf biegare XPS-Platte auftragen

 

 

Die biegbare XPS-Platte in die Fensterlaibung kleben.

 

 

Die biegbare XPS-Platte gut andrücken

 

Halten Sie die Zierleiste an ihren vorgesehenen Platz und markieren Sie die Klebefläche der Stuckleiste.

 

Die flexible Zierleiste am Rundbogen anhalten

 

 

Die Klebefläche für die flexible Zierleiste markieren

 

 

Den Umriss der flexiblen Zierleiste auf der Hauswand anzeichnen

 

3. Ankleben der flexiblen Stuckleisten

Vermischen Sie Flexkleber mit Wasser, so dass eine homogene, zähflüssige Masse entsteht.

 

Flexkleber in einen Eimer füllen

 

 

Wasser nach Bedarf hinzufügen

 

 

Den Flexkleber klumpenfrei anrühren.

 

 

Der angerührte Flexkleber ist eine homogene, zähflüssige Masse

 

Tragen Sie den Kleber auf der markierten Klebefläche auf und verteilen Sie ihn gleichmäßig mithilfe einer Glättekelle über die gesamte Klebefläche.

 

Den Flexkleber am Rundbogen auftragen.

 

 

Gesamte Klebefläche am Rundbogen mit Flexkleber versehen

 

 

Den Flexkleber mit einer Glättekelle gleichmäßig verteilen.

 

 

Auf eine gleichmäßige Kleberschichtdicke achten.

 

Biegen Sie die Zierleiste vorsichtig und platzieren Sie sie an der vorgesehenen Stelle. Drücken Sie die Stuckleiste gut und gleichmäßig an. Nun fixieren Sie die Zierleiste am Außenbogen mit Nägeln, die nach der Trocknung des Klebers entfernt werden können.

 

Die flexible Zierleiste am Rundbogen befestigen

 

 

Zierleistenform mit Nägeln fixieren

 

 

Zierleistenenden mit Nägeln ebenfalls stabilisieren

 

 

Die Nägel am gesamten Rundbogen neben der Zierleiste anbringen.

 

Falls es erforderlich ist, können Sie die flexible Zierleiste auch verlängern. Kleben Sie dafür eine weitere flexible Zierleiste am Ende der bereits angeklebten Leiste an, um den Bogen zu vervollständigen. Bei Bedarf können Sie die zweite flexible Stuckleiste mit einem scharfen Cuttermesser einfach auf die erforderliche Länge kürzen.

 

Bei Bedarf ist eine Verlängerung der Zierleiste möglich.

 

 

Das fehlende Zierleistenstück vor dem Ansetzen auf Maß schneiden.

 

Den beim Andrücken der Zierleisten seitlich herausquellenden Kleber entfernen Sie mit einem Spachtel, bevor er antrocknet. Dann lassen Sie den Kleber einen Tag trocknen.

 

Den herausgequollenen Kleber mit einem Spachtel entfernen

 

 

Die fertig angeklebte, gebogene Zierleiste

 

4. Beschichtung der Stuckleisten

Am nächsten Tag können Sie die Nägel und die XPS Platte entfernen. Rühren Sie wieder Flexkleber mit Wasser an, so dass erneut eine homogene, zähflüssige Masse entsteht.

 

Die biegbare XPS-Platte mit einem Cuttermesser von der Fensterlaibung lösen.

 

 

Die biegbare XPS-Platte vom Rundbogen entfernen.

 

 

Die zur Fixierung dienenden Nägel vorsichtig entfernen.

 

Verteilen Sie den angerührten Kleber mithilfe eines flachen Pinsels auf der am Rundbogen angeklebten Zierleiste. Mithilfe des Negativprofils können Sie den Flexkleber auf der Zierleiste glätten, gleichmäßig verteilen und das Profil der Zierleiste formen.

 

Zähflüssig angerührten Flexkleber auf angeklebter Zierleiste auftragen.

 

 

Flexkleber mit einem Spachtel auf die Zierleiste auftragen.

 

 

Den Flexkleber mit einem breiten Pinsel verteilen

 

 

Den Flexkleber gleichmäßig auf dem Stuckmuster verteilen.

 

 

Sorgfältig Flexkleber auf den Einschnitten der gebogenen Zierleiste auftragen.

 

 

Das Negativprofil am Ende der Leiste ansetzen

 

 

Das Negativprofil gleichmäßig über den Rundbogen ziehen.

 

 

Den überschüssigen Kleber an den Enden des Rundbogens entfernen.

 

Bei Bedarf wiederholen Sie den Beschichtungsvorgang. Warten Sie mit dem nächsten Beschichtungsvorgang, bis die vorherige Schicht getrocknet ist. Dann verteilen Sie erneut den angerührten Flexkleber mit einem flachen Pinsel auf der Zierleiste. Mit dem Negativprofil können Sie den Kleber wieder glätten und das Muster formen.

 

Bei Bedarf nach dem Trocknen weitere Flexkleberschicht auftragen.

 

 

Die neue Flexkleberschicht wieder mit dem Negativprofil glätten.

 

5. Fensterumrandung komplettieren

Sie haben mehrere Möglichkeiten zur Weiterführung der Fenster- oder Türverzierung: Sie können die gebogenen Formen mit in Muster und Größe identischen beschichteten Zierleisten weiterführen ...

 

An den Rundbogen kann eine in Größe und Muster identische Profilleiste anschließen.

 

 

Fensterstuck mit flexibler Zierleiste und passendem Fassadenprofil ohne Anstrich

 

… oder an den Endpunkten der flexiblen Stuckleiste in Größe und Muster identische Kombi Eckelemente und darunter Fassadenprofile einbauen. Wir zeigen Ihnen jetzt den Einbau der Kombi Eckelemente und eines passenden Fassadenprofils.

5.1 Ankleben der Kombi Eckelemente

Tragen Sie den Soudal PU-Kleber auf der Klebefläche der Eckelemente auf.

 

Kombi-Eckelemente mit in Größe und Stuckmuster identischem Profil

 

 

Kombi-Eckelemente zurechtlegen

 

 

Soudal PU-Schaumkleber

 

 

Soudal PU-Kleber auf Rückseite der Kombi-Eckelemente aufsprühen.

 

 

Den Soudal PU-Kleber strangförmig auftragen.

 

 

Nach dem Auftragen des Schaumkleber 3-5 Minuten warten.

 

Benutzen Sie den Soudal Schaumpistolen Reiniger, denn damit verhindern Sie, dass das Ende der Spritzdüse verklebt.

 

Soudal Schaumpistolen-Reiniger

 

 

Spritzdüsenöffnung mit etwas Soudal Schaumpistolen-Reiniger besprühen.

 

Warten Sie 3-5 Minuten, damit sich aufgesprühte Soudal PU-Kleber ausdehnen kann und sich auf der Schaumkleber-Oberfläche eine feine Haut gebildet hat. Nach der Wartezeit kleben Sie die Eckelemente an den vorgesehenen Platz und kontrollieren die richtige Position der Stuckelemente. Dabei sollten Sie eine Fugenbreite von 5-8 mm zwischen den einzelnen Fassadenelementen einhalten. Die Stoßfugen werden Sie später mit Kleber auffüllen, der für den stabilen Halt garantiert.

 

Ausbildung einer feinen Haut auf der Kleberoberfläche prüfen

 

 

Die Kombi-Eckelemente ankleben.

 

 

Beim Ankleben 5-8 mm breite Stoßfugen lassen.

 

5.2 Rahmenprofil auf Maß schneiden

Messen Sie die Entfernung zwischen der Fensterbank und den Kombi Eckelementen. Übertragen Sie die Maße auf die Zierleisten und markieren Sie die Schnittlinien auf den Leisten. Zum Schneiden der Beschichtung verwenden Sie am besten eine Diamanttrennscheibe und einen Winkelschleifer. Zum Zertrennen des Styroporkerns können Sie ein langes, scharfes Cuttermesser verwenden. Anschließend schmirgeln Sie die Schnittfläche mit Sandpapier glatt.

 

Zum Stuckmuster passende Markierschablone

 

 

Am gewünschten Schnittpunkt die Markierschablone auf Profilleiste auflegen.

 

 

Die Schnittlinie mithilfe der Markierschablone auf der Zierleiste anzeichnen.

 

 

Trennschleifer mit Diamanttrennscheibe zum Schneiden der beschichteten Oberfläche

 

 

Die Zierleiste entlang der Markierung auf Maß schneiden.

 

 

Den Styroporkern mit einem Cuttermesser durchtrennen.

 

 

Die Schnittenden der Profilleiste glattschmirgeln.

 

5.3 Einbau der Fassadenprofile

Tragen Sie Soudal PU-Kleber strangförmig und wellenförmig auf der Rückseite der zugeschnittenen Fassadenprofile auf.

 

Die auf Maß geschnittenen Leisten zurechtlegen.

 

 

Soudal PU-Kleber zum Ankleben der Zierleisten verwenden.

 

 

Soudal PU-Kleber strangförmig auf Rückseite der Zierleisten auftragen.

 

 

Soudal PU-Kleber in der Leistenmitte wellenförmig auftragen.

 

 

3-5 Minuten Wartezeit bis zum Ankleben der Leisten

 

Sprühen Sie etwas Soudal Schaumpistolen-Reiniger auf die Spritzdüse, um die Öffnung zu reinigen.

 

Soudal Schaumpistolen-Reiniger

 

 

Austrittsöffnung der Schaumpistole zum Reinigen besprühen

 

Warten Sie wieder 3-5 Minuten nach dem Auftragen des Klebers und drücken Sie dann die Fassadenprofile an ihren Platz.

 

Die Zierleiste an der Fensterfasche ankleben.

 

 

Die Fensterumrandung mit der zweiten Zierleiste vervollständigen.

 

Benutzen Sie den Soudal PU-Kleber auch zum Auffüllen der Stoßfugen.

 

Die Stoßfugen mit Schaumkleber auffüllen.

 

 

Die Stoßfugen gleichmäßig mit Soudal PU-Schaumkleber auffüllen.

 

5.4 Stoßfugen bearbeiten

Nach 3 Stunden Trocknungszeit können Sie den beim Auffüllen der Stoßfugen herausgequollenen Kleber mit einem scharfen Cuttermesser entfernen. Schmirgeln Sie anschließend mit Schleifpapier eine ca. 3 mm tiefe Rille in die Stoßfuge.

 

Den aus den Stoßfugen herausgequollenen PU-Kleber entfernen.

 

 

Den herausgequollenen Schaumkleber mit einem Cuttermesser abschneiden.

 

 

Eine 2-3 mm tiefe Rille mit Sandpapier in die Stoßfuge schmirgeln.

 

Die Stoßfugen können Sie mit Beschichtungsmasse – die wir auch beim maschinellen Beschichtungsvorgang verwenden – unsichtbar machen. Verdünnen Sie zunächst etwas Beschichtungsmasse mit ein wenig Wasser in einem Gefäß.

 

Die Beschichtungsmasse bereitstellen.

 

 

Etwas Beschichtungsmasse in ein kleines Gefäß geben.

 

 

Ein wenig Wasser zur Beschichtungsmasse gießen.

 

 

Die Beschichtungsmasse mit dem Wasser verrühren.

 

 

Verdünnte Beschichtungsmasse

 

Tragen Sie die verdünnte Beschichtungsmasse mit einem Pinsel in den Stoßfugen auf. Die verdünnte Beschichtungsmasse bindet den während des Schleifens entstandenen Staub und bildet eine gute Haftungsgrundlage für die Beschichtungsmasse. Die überflüssige Beschichtungsmasse entfernen Sie, bevor sie trocknet.

 

Die verdünnte Beschichtungsmasse mit einem Pinsel auftragen.

 

 

Die verdünnte Beschichtungsmasse in den Stoßfugen auftragen.

 

 

Die verdünnte Beschichtungsmasse sorgfältig in den Stoßfugen verteilen.

 

 

Die überschüssige Beschichtungsmasse gleich anschließend entfernen.

 

Nach 4-5 Stunden Trocknungszeit können Sie die Stoßfugen weiter bearbeiten. Dafür nehmen Sie UNverdünnte Beschichtungsmasse. Tragen Sie die Beschichtungsmasse mit einem Spachtel auf und entfernen Sie danach die überflüssige Masse mit einem nassen Schwamm.

 

Jetzt die Unverdünnte Beschichtungsmasse mit einem Spachtel auftragen.

 

 

Die Unverdünnte Beschichtungsmasse in die Stoßfugen füllen.

 

 

Die Stoßfugen gleichmäßig auffüllen.

 

 

Die überschüssige Beschichtungsmasse mit dem Spachtel entfernen.

 

 

Die noch feuchte, überschüssige Beschichtungsmasse mit einem Schwamm entfernen.

 

6. Übergänge zur Hausfassade schließen

Kleben Sie Kreppband an den Rändern der Stuckelemente und der Fensterbank auf.

 

Die Beschichtungsmasse in den Stoßfugen trocknen lassen.

 

 

Die Ränder der Zierleisten und Kombi-Eckelemente abkleben.

 

 

Das Kreppband zum Schutz der Stuckprofile sorgfältig aufkleben.

 

 

Das Kreppband zum Schutz auch auf die Fensterbank kleben.

 

Tragen Sie die wasserabweisende Acryl Dichtmasse an den Übergängen zwischen Fassade und Stuckleiste bzw. Fensterbank und Rahmenprofil auf.

 

Wasserabweisende Acryl Dichtmasse

 

 

Den Übergang vom Kombi-Eckelement zur Fassade schließen.

 

 

Den Übergang zwischen Zierleiste und Fassade abdichten.

 

 

Den Übergang zwischen Zierleiste und Fensterbank abdichten.

 

 

Den Übergang zwischen Zierleiste und Fensterlaibung schließen.

 

Die überflüssige Dichtmasse lässt sich am einfachsten mit der Fingerspitze verteilen und entfernen. Sobald Sie damit fertig sind, können Sie das Klebeband abziehen. Lassen Sie die wasserabweisende Dichtmasse 24 Stunden trocknen.

 

Die überschüssige Dichtmasse mit der Fingerspitze entfernen.

 

 

Die Dichtmasse gleichmäßig verteilen.

 

 

Auch im Stuckmuster sorgfältig arbeiten!

 

 

Das Kreppband danach vorsichtig entfernen.

 

7. Streichen der Stuckelemente

Kleben Sie die Fensterbank und das Fenster mit Abdeckfolie und Klebeband ab.

 

Vorbereitung vor dem Streichen des Fensterstucks

 

 

Zum Schutz das Fenster und die Fensterbank mit Folie und Kreppband abkleben.

 

Wo es erforderlich ist, schmirgeln Sie die Oberfläche der eingebauten Zierleiste und die Stoßfugen mit Schleifpapier glatt. Entfernen Sie dann mit einem sauberen, trockenen Pinsel den Staub von den Stuckleisten. Anschließend können Sie den Tür- und Fensterstuck streichen.

 

Feinschliff vor dem Anstrich

 

 

Die Stuckoberfläche und Stoßfugen bei Bedarf glattschleifen.

 

 

Das Stuckmuster beim Schleifen vorsichtig formen.

 

 

Anstreichen des Fensterstucks

 

Bitte verwenden Sie KEINE Grundierung und KEINE chemischen Verdünnungsmittel für den Anstrich der Stuckelemente! Streichen Sie die Zierleisten und Stuckleisten nur mit Fassadenfarben auf Wasserbasis!

 

Das Stuckmuster mit einem Pinsel streichen.

 

 

In der Fensterlaibung kann eine Malerrolle verwendet werden.

 

 

Die Farbe beim Streichen gleichmäßig verteilen.

 

 

Die glatten Flächen auf dem Stuck können mit einer Malerrolle gestrichen werden.

 

Fertig ist Ihre individuelle Tür- und Fensterverzierung mit den flexiblen Zierleisten und deren Ergänzungselementen.

 

Fertige Fensterverzierung mit Rundbogen, Kombi-Eckelementen, Zierprofilen und kompletter Aluminium-Fensterbank

 

 

Gebogener Fensterstuck mit Kombi-Eckelementen, Zierleisten und Fensterbank mit Aluminiumblech-Abdeckung